Rangnick: "Ambitionierter geht es nicht"

Von Ben Barthmann
Freitag, 03.02.2017 | 07:10 Uhr
Ralf Rangnick stand einst als Hoffenheim-Trainer an der Seitenlinie im Signal Iduna Park
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

RB Leipzig gastiert am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) bei Borussia Dortmund. Sportdirektor Ralf Rangnick gefällt die Rolle als Underdog. Trainer Ralph Hasenhüttl kommt mit breiter Brust.

Der Aufsteiger im Signal Iduna Park. So sieht es Ralf Rangnick vor dem Duell seiner Roten Bullen mit Borussia Dortmund. "Es ist eine Herausforderung vor 80000 Fans, vor der gelben Wand, zu spielen. Aber wir wollen immer das nächste Spiel gewinnen", sagt er vor der Partie.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Für Rangnick ist Leipzig trotz Rang zwei in der Tabelle der Außenseiter: "Höhere Ziele können wir doch nicht formulieren. Wenn wir als Aufsteiger nach Dortmund fahren und sagen, wir wollen da gewinnen, ambitionierter glaube ich nicht, dass es geht."

Trainer Ralph Hasenhüttl sieht sein Team schon etwas näher dran am BVB. Die "beeindruckende Kulisse" hindere seine Spieler nicht daran "selbstbewusst aufzutreten." Dortmund rangiert derzeit auf dem vierten Platz in der Bundesliga, elf Punkte fehlen auf die Sachsen.

Der 19. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung