Mainz arbeitet an Vertragsverlängerungen

Von Ben Barthmann
Dienstag, 21.02.2017 | 08:59 Uhr
Jairo soll seinen Vertrag bei Mainz 05 verlängern
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 1. FSV Mainz 05 droht derzeit, in den Abstiegskampf zurückzufallen, plant aber doch für die Zukunft. Es geht um Verlängerungen bei Jairo, Stefan Bell, Pablo de Blasis und Gaetan Bussmann.

"Wir sind natürlich ständig im Gespräch, auch mit den Beratern", sagt Sportdirektor Rouven Schröder der Bild.

Trotz ungeklärter sportlicher Zukunft sollen die Arbeitspapiere von Jairo und Bell möglichst bald verlängert werden. Beide laufen im Sommer 2018 aus.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Damit stünde Mainz im kommenden Transferfenster vor der Wahl, sie direkt zu verkaufen oder einen Abgang ohne Ablöse zu riskieren.

Beide Spieler wollen jedoch offenbar auch eine Gehaltserhöhung, was die Gespräche erschwert.

Besser sieht es wohl bei de Blasis und Bussmann aus. Eine Option erlaubt die Verlängerung mit dem 29-jährigen Flügelflitzer, gleiches gilt für den Verteidiger. Beide wären anschließend zumindest bis 2019 gebunden.

Alles zu Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung