Fussball

Dardai: Weiser-Comeback dauert noch Wochen

Von SPOX
Wieser musste gegen Leipzig nach einer Rückenverletzung ausgewechselt werden

Hertha-Trainer Pal Dardai hat die Rückkehr von Mitchell Weiser gegen Frankfurt abgesagt. Der Rechtsverteidiger soll erst Mitte März wieder einsatzbereit sein - dabei wird er wichtige Spiele verpassen.

"Es ist wie verhext, Mitch ist immer noch nicht fit. Erst wenn er das Training bei Fitness-Coach Henrik Kuchno übersteht, kann er ins Mannschaftstraining", erklärte der Ungar in der Bild und ärgerte sich weiter: "Er fehlt uns, das sieht jeder. Auch seine Schnelligkeit und seine Flanken auf die Stürmer vermissen wir. Mitch hat pro Halbzeit immer mindestens vier überraschende Aktionen, ist unser schnellster Umschaltspieler. Genau das fehlt uns jetzt. Aber da müssen wir durch, da darf man nicht jammern."

Der Rechtsverteidiger wird die Spiele gegen Bayern, Frankfurt, Hamburg und Dortmund fehlen. "Ich wünsche mir, dass Mitchell die letzten acht bis zehn Spiele für uns bestreiten kann. Gerade in der Endphase wäre seine Dynamik wichtig fürs Team", sagte Dardai in Hinblick auf das Comeback seines Youngsters.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Weiser fehlt seit Dezember wegen anhaltender Rückenprobleme, die erneut am 17. Dezember gegen RB Leipzig aufgetreten waren.

Alles zu Hertha BSC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung