Calhanoglu-Sperre: Wie geht es weiter?

Von SPOX
Sonntag, 05.02.2017 | 09:27 Uhr
Hakan Calhanoglu wurde für vier Monate gesperrt
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der CAS sperrte Hakan Calhanoglu für vier Monate. Grund genug für die Bosse von Bayer Leverkusen, sich zusammenzusetzen und zu überlegen, wie man in dieser Situation reagiert. Dabei schoss vor allem Rudi Völler gegen das Urteil.

"Es gilt viele Fragen zu klären. Was ist etwa mit dem Training, mit seinem Gehalt? Darüber werden wir mit allen Beteiligten sprechen", erklärte Bayer-Chef Michael Schade die Situation bei der Werkself gegenüber der Bild. Demnach sollen auch Juristen bei einem zeitnahen Treffen anwesend sein.

Rudi Völler kritisierte in dem Zusammenhang Tranzonspor, bei dem Calhanoglu 2011 einen Vertrag unterschrieb, bevor er beim Karlsruher SC verlängerte. "Die Scheinheiligkeit, die aus der Türkei und auch von Trabzonspor Richtung Hakan kommt, ist eigentlich zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"In dem Land werden Verträge und Gehaltsvereinbarungen mit Spielern oft nicht eingehalten. Das setzt dem Ganzen die Krone auf", echauffierte sich Völler.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Weiter berichtet die Zeitung, dass die Mannschaft und vor allem Kevin Kampl hinter seinem Mittelfeld-Kollegen steht. Er trug gegen den HSV ein Trikot mit Calhanoglus Nummer zehn unter seinem Dress. "Ich hätte es gezeigt, wenn ich getroffen hätte. Seine Sperre nimmt uns alle mit", erörtere Kampl seine Pläne.

Hakan Calhanoglu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung