Mainz-Stürmer Jhon Cordoba steht am Scheideweg: Abgang oder Verbleib?

Mainz: Cordoba will nichts ausschließen

Von SPOX
Freitag, 17.02.2017 | 09:22 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Jhon Cordoba schließt einen Abgang von Mainz 05 im Sommer nicht aus. Früher oder später will der Kolumbianer in der Champions League spielen. Der Stürmer möchte sich in der verbleibenden Rückrunde dennoch auf den FSV konzentrieren.

"Ich kann nicht versprechen, dass ich nächste Saison noch hier bin. Der Fußball hat schon viele Überraschungen gebracht. Es wäre auch verkehrt, so ein Versprechen abzugeben - egal, welchen Stellenwert man gerade im Team hat", sagte Cordoba der Bild.

Konkret wurden die Wechselgedanken aber nicht. "Ich fühle mich sehr wohl in der Stadt und in der Mannschaft. Ich konzentriere mich nur auf die Rückrunde mit Mainz", fuhr der Stürmer fort. "Danach wird man sehen, was das Beste für mich und den Klub ist."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Kolumbianer möchte eines Tages in der Champions League spielen. "Für jeden Fußballer in Europa sollte das Ziel sein, Champions League zu spielen. Und nichts anderes habe ich auch als Ziel."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch die Rückrunde mit dem FSV steht jetzt erst Mal im Vordergrund. Die Mainzer empfangen am Samstag Werder Bremen (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). "Wir sind jetzt in einer Position, in der wir mit einem Sieg weiter nach vorne kommen und uns absichern können. Wir müssen drei Punkte holen."
Alles zu Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung