Eberl: Wollten Kruse im Sommer zurück

Von SPOX
Samstag, 11.02.2017 | 15:08 Uhr
Max Kruse wechselte im Sommer von Wolfsburg nach Bremen

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat im Vorfeld des Bundesliga-Spiels gegen Werder Bremen bestätigt, dass der Verein im Sommer Interesse daran hatte, den ehemaligen Fohlen-Angreifer Max Kruse zu verpflichten.

"Es gab bei uns die Überlegung, Max vor dieser Saison zurückzuholen", sagte der Fohlen-Manager im Interview mit der Bild-Zeitung. "Sportlich wissen wir, dass er gepasst hätte. Und er hat diese positive Arschloch-Mentalität, dass er einfach alles für den Sieg tut."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Transfer scheiterte laut Eberl an der Vertragsverlängerung des Brasilianers Raffael: "Es war vor der Saison fraglich, ob Raffa bei uns verlängert. Als er dann unterschrieben hatte, war im Sturm keine Planstelle mehr frei. Und Geld hatten wir auch keins mehr."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Kruse wechselte stattdessen zu seinem Jugendklub und schoss bei Werder in dieser Saison in neun Einsätzen vier Tore.

Alles zu Borussia Mönchengladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung