Mainzer Schmidt dementiert Bayer-Gerüchte

Von SPOX
Donnerstag, 16.02.2017 | 06:55 Uhr
Roger Schmidt steht bei Bayer wohl weiter auf der Kippe
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Trainer Martin Schmidt von Mainz 05 hat Medien-Spekulationen dementiert, wonach Bayer Leverkusen die Fühler nach ihm als möglichem Nachfolger seines Namensvetters Roger Schmidt ausgestreckt habe.

"Es gab zu 100 Prozent keinen Kontakt zu Bayer Leverkusen. Ich habe keinen Berater und keinen Manager - ich hätte also davon erfahren müssen", sagte Martin Schmidt am Donnerstag: "Ich empfinde es auch als einen Mangel an Respekt vor Mainz 05. Ich habe hier noch eineinhalb Jahre Vertrag und fühle mich sehr wohl."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch der Mainzer Sportchef Rouven Schröder will nichts von einem Kontakt zu Leverkusen wissen und tat den entsprechenden kicker-Bericht als Spekulation ab: "Das Verhältnis zu unserem Trainer ist sehr gut. Wenn es da etwas gäbe, würden wir darüber sprechen." Der Schweizer Martin Schmidt ist seit Februar 2015 bei den Rheinhessen tätig.

"Es gehört zum Geschäft dazu"

Roger Schmidt hatte schon zuvor gelassen auf die jüngsten Gerüchte über seine Person und seine Zukunft beim Werksklub reagiert. "Mich wundert das nicht mal, es gehört zum Geschäft dazu", sagte er am Donnerstagmorgen auf der Pressekonferenz von Bayer vor dem Spiel am Freitag (20.30 Uhr/Sky) beim FC Augsburg und verwies auf die sportliche Führung der Rheinländer: "Da müssen sie Rudi Völler und Jonas Boldt (Sportchef und Manager von Bayer, d.Red.) fragen."

Völler reagierte auf SID-Anfrage mit beißender Ironie: "Ich habe gehört, dass es eine Aufsichtsratssitzung bei Sky gegeben hat und Martin Schmidt im Sommer neuer Sportdirektor bei Bayern München werden soll." Übersetzt bedeutet das wohl: An der Meldung ist nichts dran.

Seit der Falschmeldung des Pay-TV-Senders am vergangenen Samstag vor dem Heimspiel gegen Frankfurt (3:0) über die angeblich beschlossene Ablösung von Roger Schmidt reagiert der Werksklub auf seine ganz spezielle Art und Weise auf die anhaltenden Gerüchte um seinen Trainer.

Bayer Leverkusen auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung