Bailey will "Titel gewinnen" und lädt Bolt ein

SID
Mittwoch, 08.02.2017 | 16:18 Uhr
Leon Bailey ist in Leverkusen gelandet
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Neuzugang Leon Bailey hat hohe Ambitionen für seine Zeit bei Bayer Leverkusen ausgerufen. "Mein Ziel ist, Titel zu gewinnen", sagte der 19 Jahre alte Jamaikaner bei seiner Vorstellung am Mittwoch: "Ich möchte mein Talent und Können zeigen, mit dem Team arbeiten und mich selbst entwickeln."

Neuzugang Leon Bailey hat hohe Ambitionen für seine Zeit beim Fußball-Bundeslisten Bayer Leverkusen ausgerufen. "Mein Ziel ist, Titel zu gewinnen", sagte der 19 Jahre alte Jamaikaner bei seiner Vorstellung am Mittwoch: "Ich möchte mein Talent und Können zeigen, mit dem Team arbeiten und mich selbst entwickeln."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für diesen Prozess hat der für rund zwölf Millionen Euro Ablöse vom belgischen Erstligisten KRC Genk verpflichtete Flügelstürmer auch lukrative Angebote aus England ausgeschlagen. "Es gab ein paar Vereine in der Premier League. Aber ich denke, ich war noch nicht bereit für diesen Schritt", bestätigte Bailey. In Leverkusen wolle er "guten Fußball spielen, Tore schießen" und die Zuschauer auf seine Seite bringen.

Gleichzeitig lud Bailey seinen Landsmann und Sprint-Superstar Usain Bolt zu einem Bundesliga-Spiel ein. "Er ist ein guter Freund von mir. Ein cooler Typ, der auch viel hier in Deutschland ist", sagte Baily über Bolt, der sich regelmäßig in München von seinem Leibarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln lässt. "Ich hoffe, wir sehen uns mal. Vielleicht bekomme ich ihn dazu, ein Spiel von uns zu schauen."

Alle News zu Bayer Leverkusen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung