Plötzliche Rückkehr: Wolfsburg holt Dejagah

SID
Montag, 30.01.2017 | 17:31 Uhr
Ashkan Dejagah kehrt zum VfL Wolfsburg zurück
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Überraschender Rückkehrer zum VfL Wolfsburg: Ashkan Dejagah wird ab sofort wieder das Trikot des Fußball-Bundesligisten tragen. Dies bestätigten die Niedersachsen am Montagnachmittag. Der Vertrag mit dem 30 Jahre alten iranischen Offensivspieler gilt zunächst bis zum Saisonende mit Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Eine Ablöse an seinen bisherigen Verein, den katarischen Erstligisten Al-Arabi Sports Club, wird nicht fällig.

"Ich freue mich wahnsinnig, wieder hier in Wolfsburg zu sein, und bin heiß auf die Bundesliga. Der VfL befindet sich momentan in einer schwierigen Situation und ich will helfen, dass wir da schnellstmöglich rauskommen", sagte Dejagah, der die Einigung bereits rund eine Stunde zuvor bei Instagram vermeldet hatte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe freut sich auf den alten Bekannten: "Mit Ashkan haben wir jetzt einen erfahrenen Spieler verpflichtet, der für den VfL Wolfsburg brennt und ein absoluter Teamplayer ist."

Schon von 2007 bis 2012 war der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler für die Grün-Weißen aufgelaufen und hatte 2009 den Gewinn der deutschen Meisterschaft gefeiert. Insgesamt bestritt er in diesem Zeitraum 156 Pflichtspiele für den VfL und kam auf 20 Treffer.

Ashkan Dejagah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung