Fussball

Medien: Wolfsburg mit Gabbiadini einig

SID
Donnerstag, 05.01.2017 | 12:28 Uhr
Von Neapel nach Wolfburg: Gabbiadinis Wechsel soll schon beschlossene Sache sein

Der VfL Wolfsburg hat sich nach Informationen der neopolitanischen Tageszeitung Il Mattino auf einen Transfer mit dem italienischen Stürmer Manolo Gabbiadini geeinigt. Allerdings verhandeln die Wölfe mit seinem derzeitigen Arbeitgeber SSC Neapel noch die Ablösesumme.

Dem Bericht zufolge will Neapel rund 25 Millionen Euro für den 25-jährigen Stürmer haben. Man glaubt in Italien an seine Fähigkeiten, allerdings "passt er einfach nicht ins System", sagte Klub-Boss Aurelio de Laurentiis bei Radio Kiss. Nach dem Abgang von Gonzalo Higuain sollte Gabbiadini Stammspieler werden, allerdings konnte er sich gegen Arkadiusz Milik und Driste Mertens nie durchsetzen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Durch die Neuverpflichtung von Leonardo Pavoletti scheint der Abgang des einstigen Hoffnungsträgers bereits beschlossene Sache zu sein. Sollte der VfL die kolportierte Ablöse bezahlen, wären nach der Verpflichtung von Riechedly Bazoer die Einnahmen aus dem Transfer von Julian Draxler fast vollständig reinvestiert.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung