Fussball

Medien: Vargas verweigert Rückkehr

Von SPOX
Eduardo Vargas erhält unter Julian Nagelsmann kaum Spielzeit

Unter Julian Nagelsmann konnte sich Eduardo Vargas nicht festspielen. Der Chilene von der TSG 1899 Hoffenheim weilte mit der Nationalmannschaft in China und verweigert offenbar eine Rückkehr. Ein Wechsel steht bevor.

Den China-Cup nutzte Eduardo Vargas, um die Spielzeit zu sammeln, die er bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Trainer Julian Nagelsmann nicht erhielt. Nach der Länderspielreise mit Chile ist der Stürmer aber nach Bild-Informationen noch immer nicht zurückgekehrt.

Demnach soll der 27-Jährige nicht mehr nach Sinsheim reisen wollen und einen Wechsel forcieren. Nagelsmann hatte zuletzt davon gesprochen, den 27-Jährigen integrieren zu wollen, nun weilt Vargas wohl in Südamerika.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mögliche Abnehmer wurden zuletzt in China und Brasilien gefunden. Flamengo bietet wohl 3,5 Millionen Euro Ablöse, hat aber auch eine Alternative am Haken. Dementsprechend gestaltet sich der Abgang noch schwer.

Eduardo Vargas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung