Fussball

Wiese rät Gnabry zur Geduld

Von SPOX
Serge Gnabry soll laut Wiese noch mehr Geduld haben

Serge Gnabry, dessen Karriere beim FC Arsenal stagnierte, hat sich bei Werder Bremen zurück in den Fokus gespielt. Über einen Wechsel zu einer ganz großen Adresse, unter anderem dem FC Bayern, wird regelmäßig spekuliert. Der falsche Ansatz für den 21-Jährigen, glaubt der ehemalige Nationalkeeper Tim Wiese.

"Der Junge macht mir Spaß, deshalb rate ich ihm: Bleib noch mindestens ein Jahr bei Werder!", schrieb Wiese, von 2005 bis 2012 selbst für die Bremer aktiv, in seiner Bild-Kolumne.

"In Bremen ist er Leistungsträger und kann sich beim Spaziergang durch die Stadt abfeiern lassen. In München oder London sitzt er häufiger auf der Bank. Das ist kein Zuckerschlecken. Und ehe er sich versieht, endet er bei Swansea City. Dann doch lieber Schritt für Schritt den richtigen Karriereweg gehen", fuhr Wiese fort.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im vergangenen Sommer schien Gnabry, der in bisher 16 Bundesliga-Spielen für die Grün-Weißen sieben Tore erzielte, schon auf dem Weg zu Bayern, ging dann aber doch zu Werder.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Gerüchten zufolge hat er aber eine Bayern-Klausel im Vertrag stehen.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung