Fussball

Garcia: "Will etwas, was ich verdient habe"

Von Ben Barthmann
Santiago Garcias Vertrag in Bremen läuft aus

Seit Monaten pokern Werder Bremen und Santiago Garcia um einen Vertrag. Der Verteidiger stellt seine Ansprüche klar, Werder ist auf einen Kompromiss aus.

Thomas Eichin und nun Frank Baumann sind die Verantwortlichen bei Werder Bremen. Keiner von beiden konnte bisher Einigung mit Santiago Garcia erzielen. Der Verteidiger stellt in der Bild einmal mehr klar, wie seine Vorstellungen sind.

"Ich will einen guten Vertrag. Ich habe über vier Jahre fast immer gespielt. Deswegen will ich etwas, was ich verdient habe", so der Argentinier.

Das Arbeitspapier des 28-Jährigen läuft im Sommer aus. Bremen ist somit unter Druck, bald zu verlängern.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Baumann erklärt: "Beide Seiten haben gewisse Vorstellungen. Die müssen wir zusammenbringen." Er kann inzwischen verraten: "Ich denke, es gibt keine unüberwindbaren Probleme."

Santiago Garcia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung