Fussball

RB lehnt ab: Burke muss bleiben

Von SPOX
Oliver Burke bleibt in Leipzig

Auch wenn Rekordtransfer Oliver Burke bislang nicht über eine Reservistenrolle hinauskommt, will RB Leipzig sein schottisches Juwel nicht ziehen lassen. Obwohl drei Klubs Angebote hinterlegt haben sollen, muss Burke wohl in Leipzig bleiben.

Wie der kicker berichtet, sollen die Premier-League-Vereine FC Middlesbrough und Crystal Palace sowie Burkes Ex-Klub Nottingham Forest ihr Interesse bekundet haben, den Offensivspieler bis zum Saisonende auszuleihen.

Erst im Sommer war der 19-Jährige für 15 Millionen Euro vom Zweitligisten zum Bundesliga-Aufsteiger gewechselt.

Bislang kam Burke allerdings noch nicht über die Reservistenrolle hinaus. "Ich will mehr Fußball spielen und öfters in der Startelf stehen. Ich denke, das ist auch Teil meiner Entwicklung", wird er vom kicker zitiert. "Lernen im Training ist das eine, alles in ein Match zu packen, ein anderes Ding."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Burke kam in der laufenden Saison zwar in 14 Spielen zum Einsatz, bestritt allerdings kein Match über 90 Minuten. Zudem stand er nur einmal in der Startelf.

Oliver Burke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung