SCF will BVB-Leihgabe Stenzel fest verpflichten

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2017 | 10:03 Uhr
Pascal Stenzel hat sich beim SC Freiburg einen Stammplatz erspielt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Pascal Stenzel hat sich einen Stammplatz beim Aufsteiger SC Freiburg erspielt. Der Leihvertrag für den Mittelfeldspieler vom BVB, der in Freiburg meist als Rechtsverteidiger aufläuft, endet im Sommer. Nun haben die Breisgauer deutlich Stellung bezogen, dass sie die Zusammenarbeit verlängern wollen.

"Bislang hat er es gut gemacht. Unsere Position ist relativ klar. Wir glauben, dass es für beide Seiten Sinn macht, wenn Pascal den Weg mit uns weitergeht", sagte SCF-Sportvorstand Jochen Saier dem kicker.

Da die Freiburger nicht über eine Kaufoption verfügen, liegt der Ball diesbezüglich jedoch bei Borussia Dortmund. Dort hat man sich jedoch noch nicht zu den weiteren Planungen mit Stenzel geäußert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Stenzel selbst gefällt es in Freiburg. "Ich war bisher selten in einem Team, wo sich alle so gut verstehen. Ich fühle mich sehr wohl und sehr wertgeschätzt im Verein." Er wechselte im Januar 2016 zu Freiburg und spielte mit elf Startelfeinsätzen eine gute Rolle beim Aufstieg in die erste Liga. Auch dort behauptet der erst 20-Jährige mit 13 Einsätzen als Rechtsverteidiger und im rechten Mittelfeld bislang seinen wichtigen Platz im Team.

Langfristig sieht Stenzel sich jedoch auf seiner Ausbildungsposition, der Sechs. Die Möglichkeit dort Spielzeit zu bekommen, ist bei Freiburg sicherlich größer als beim Champions-League-Teilnehmer Dortmund, was ihm auch Saier in Aussicht stellt: "Erstmal ist seine Variabilität wertvoll. Auf Strecke kann er sich durchaus aber auch bei uns auf der Sechs wiederfinden", so der Freiburger Sportchef.

Pascal Stenzel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung