Russ: "Einsatz in der Rückrunde möglich"

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2017 | 09:51 Uhr
Marco Russ arbeitet an seinem Comeback
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt befindet sich momentan im Trainingslager in Abu Dhabi. Erstmals nach seiner Krebserkrankung kann Marco Russ wieder voll angreifen. Der 31-Jährige konnte bisher an fast allen Einheiten teilnehmen und glaubt nun an ein Comeback noch in der Rückrunde.

"Ich denke schon, dass ein Einsatz in der Rückrunde möglich ist", sagte er der Bild. Darüber hinaus äußert er sich zu seinem Zustand: "Ich werde den Januar und auch den ganzen Februar brauchen, um auf den Stand der anderen zu kommen. Ich weiß auch, dass ich Geduld haben muss."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach der Krebs-Diagnose im Mai macht Russ große Fortschritte und er ist davon überzeugt, dass er wieder ein hohes Niveau erreichen kann: "Ich glaube, dass ich das Level erreichen kann, um noch Einsätze zu bekommen. Ich werde hart arbeiten, um eine Option für den Trainer zu werden."

Marco Russ im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung