Fussball

Todt: HSV unabsteigbar? "Vermessen!"

Von SPOX
Dienstag, 10.01.2017 | 08:02 Uhr
Jens Todt sieht den HSV nicht als unabsteigbar

Jens Todt ist seit dem neuen Jahr Sportdirektor beim Hamburger SV. Im Gespräch mit der Bild äußerte sich der 47-Jährige nun über Skandale bei den Elbe-Hanseaten, ob es weitere Transfers geben wird und die Zukunft des Vereins.

Einige Transfers, wie die Verpflichtung Mavraj, tätigte Todt bereits, doch das soll es noch nicht gewesen sein. "Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir jemanden holen. Daran arbeiten wir intensiv", erklärte Todt.

Hinsichtlich der Saisonziele bleibt Todt realistisch und antwortet auf die These, der HSV sei 'unabsteigbar': "Es ist vermessen, dies zu sagen. Da dürfen wir uns nicht in die Tasche lügen. Es kann jeden treffen. Dazu gehört auch der HSV. Wir werden alles tun, um das zu verhindern."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Manager scheint trotz der schwierigen finanziellen und sportlichen Lage der Bundesliga-Dinos sehr glücklich über seinen neuen Arbeitsplatz zu sein. So bezeichnet er seinen Job als "Traumjob, der auch Härten haben kann" und fügte an: "Wenn man zum Beispiel unter Druck steht, und jede Woche gewinnen muss, ist es nicht die Vorstellung eines Traumjobs."

Alle Infos zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung