Fussball

Medien: Köln erwägt Stadionneubau

Von Ben Barthmann
Dienstag, 03.01.2017 | 13:56 Uhr
Der 1. FC Köln macht sich Gedanken um die eigene Zukunft

Der 1. FC Köln hat sich sportlich in dieser Saison oben festgesetzt. Das soll nun auch hinter den Kulissen passieren, der Klub plant unter anderem mit einem Ausbau oder gar einem Neubau des Stadions.

Mit Rang sieben ging es für den 1. FC Köln in die Winterpause. Das Team von Trainer Peter Stöger ist in den letzten Jahren zu einem soliden Mittelfeldklub geworden und musste sich nur selten mit Abstiegsängsten herumschlagen. Nun soll der nächste Schritt der Entwicklung folgen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie der Express berichtet, prüft Köln neben der Möglichkeit des Stadionausbaus auch die Möglichkeit einer komplett neuen Spielstätte. "Es muss nicht nur Platz genug geben, das Gelände muss an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sein und idealerweise auch einen Autobahnanschluss haben. Zudem dürfte es auch nicht zu weit außerhalb sein", gibt Geschäftsführer Alexander Wehrle die Rahmenbedingungen an.

Die Suche nach einem geeigneten Standort läuft somit bereits. Doch da die Möglichkeiten gering sind, ist auch ein Ausbau weiterhin möglich. "Mit Blick auf den 2024 auslaufenden Pachtvertrag drängt die Zeit", stellt Wehrle die Dringlichkeit der Frage nochmals in den Vordergrund. Ende des Jahres soll eine Entscheidung gefällt sein.

Alle News zum 1. FC Köln

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung