Fussball

"Mein Tag bei Real Madrid wird kommen"

Von SPOX
Vallejo will weiterhin eines Tages bei Real spielen

Verteidiger-Talent und Bundesliga-Senkrechtstarter Jesus Vallejo von Eintracht Frankfurt glaubt weiter fest daran, eines Tages für seinen Stammverein Real Madrid zu spielen. Nun gab er ein Interview.

"Ich sage immer dasselbe", erklärte der 19-Jährige gegenüber der As: "Ich habe bei Real Madrid unterschrieben, da es mein größter Traum ist, eines Tages dort zu spielen. Wir wollen doch alle mit den besten Fußballern der Welt die Umkleidekabine teilen und uns mit den besten Teams der Welt messen - und genau das kann man bei Real Madrid."

Vallejo stammt aus der Jugend Real Saragossas und unterzeichnete bei den Königlichen im Sommer 2015 einen langfristigen datierten Vertrag.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach einer sofortigen einjährigen Leihe zurück nach Aragonien schloss sich der Innenverteidiger im vergangenen Sommer der Eintracht an, etablierte sich dort unter Trainer Niko Kovac sofort als Stammspieler und sammelt mächtig Spielpraxis. Bislang kam er in jedem Pflichtspiel der Hessen zum Einsatz.

Real beobachtet Vallejo weiter intensiv

Die Betreuung durch den spanischen Rekordmeister während seiner Leihstationen in seiner Heimat und am Main empfindet er als sehr gut. "Am Tag, als ich bei Real Madrid unterschrieben habe, hat man mir gesagt, dass man stets ein Auge auf mich haben werde, und so war es dann auch. Sie kommen vorbei, wollen mich persönlich sehen und rufen oft an. Dafür bin ich dankbar und es bedeutet, dass ich meinen Job gut mache", so Vallejo weiter.

Dennoch: Sein Karriereziel ist klar und das verliert er nicht aus den Augen. "Ich hoffe, mein Tag bei Real Madrid wird kommen - das ist es, wofür ich jeden Tag hart an mir arbeite. Ich will wirklich einmal im Bernabeu auflaufen."

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung