Seferovic: Benfica oder Genua?

Von Ben Barthmann
Montag, 02.01.2017 | 14:00 Uhr
Haris Seferovic könnte nächstes Jahr in Genua oder Lissabon spielen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt verliert im Winter wohl Haris Seferovic. Das Ziel des Schweizers ist allerdings noch nicht geklärt, es gibt wohl mehrere Optionen.

Etwas mehr als 400 Minuten hat Haris Seferovic in der Hinrunde für Eintracht Frankfurt verbucht. Nun steht der Stürmer offenbar vor dem Abschied, das Ziel ist allerdings noch nicht endgültig geklärt. Der FC Genua ist ebenso im Rennen wie SL Benfica.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Glaubt man O Jogo, zieht es den 24-jährigen Stürmer Richtung Portugal. Glaubt man italienischen Medien, ist der FC Genua die erste Option auf einen Wechsel. So oder so endet der Vertrag des Schweizers mit Saisonende und ablösefrei ziehen lassen möchte Frankfurt Seferovic nicht.

Seferovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung