Fussball

Eberl schiebt Villalba erneut auf

Von Ben Barthmann
Montag, 02.01.2017 | 09:43 Uhr
Eberl will Julio Villalba nicht "verheizen"

Keine einfache Situation hat Dieter Hecking in Gladbach zu bewältigen. Der eigentlich eingeplante Neuzugang Julio Villalba soll deshalb vorerst nicht kommen, Max Eberl will ihn nicht verheizen.

Mit 19 Jahren direkt in den Abstiegskampf der Bundesliga? Für Max Eberl keine gute Idee, so die Bild, weshalb der Sportdirektor Borussia Mönchengladbachs vorerst auf den Transfer von Julio Villalba verzichten will. Der Stürmer soll noch ein halbes Jahr länger in Paraguay bleiben.

Erlebe dieHighlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Ablöse sei bereits bezahlt, Gladbach schiebt den Transfer nach dem Sommer nun auch im Winter nochmals auf. Eberl rechnet nicht damit, dass das Talent unter Hecking viel Spielzeit erhalten würde. Im Sommer 2017 soll Villalba dann für 1,5 Millionen Euro in die Bundesliga kommen, so der Plan.

Alle Infos zu Gladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung