Gerücht: China-Rekordangebot für Aubameyang

Von SPOX
Mittwoch, 04.01.2017 | 14:55 Uhr
Nun hat ein chinesischer Verein Aubameyang ein verlockendes Angebot gemacht
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Chinese Super League sorgt wieder mit einem brisanten Gerücht für Aufsehen: Laut dem italienischen Journalisten Tancredi Palmeri, der unter anderem für die Gazzetta dello Sport und CNN arbeitet, hat Shanghai SIPG angeblich ein Rekordangebot für Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund abgegeben.

Demnach lockt der chinesische Erstligist den 27-Jährigen mit einem Jahresgehalt in Höhe von 41 Millionen Euro. Als Ablösesumme stehen angeblich 150 Millionen Euro im Raum.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Erst vor wenigen Tagen hatte Shanghai den brasilianischen Nationalspieler Oscar für rund 71 Millionen Euro vom FC Chelsea verpflichtet.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung