Fussball

Vor Wechsel zu Bayer: Ärger um Bailey

Von SPOX
Der Transfer von Leon Bailey zu Leverkusen hakt

Am Freitag soll Leon Bailey bereits den Medizincheck bei Bayer Leverkusen absolviert haben und sich mit der Werkself über einen Vertrag bis 2021 einig sein. Trotz geregelter Formalitäten steht der Wechsel im Januar jetzt auf der Kippe. Grund: Der Noch-Klub von Bailey, KRC Genk, will ihn noch bis zum Sommer halten.

Wie die belgische Zeitung Het Belang van Limburg berichtet, wäre Bayer wohl sogar bereit, den 19-Jährigen bis zum Sommer zurück zu verleihen. Das Geschäft könnte allerdings am Berater und Stiefvater Baileys, Craig Butler, scheitern.

Nachdem Genk Butlers Sohn nicht wie versprochen in den Profikader beförderte, will er nun eine potenzielle Rückkehr von Bailey zum belgischen Erstligisten verhindern. In diesem Falle wollen die Belgier allerdings eine zusätzliche Million Ablöse, die den Transfer wohl nicht gefährden soll, ihn aber weiter verzögern konnte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Bundesligist hat bis Dienstag um 18 Uhr Zeit, die ausgefüllten Transferpapiere einzureichen und den Wechsel somit perfekt zu machen.

Leon Bailey im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung