Fussball

Medien: Bayer will Genk-Youngster Bailey

Von SPOX
Leon Bailey durfte auch in der Europa League auf sich aufmerksam machen

Die Verantwortlichen von Bayer Leverkusen hatten eigentlich erklärt, im Winter keine Transfers tätigen zu wollen. Nun könnte doch noch Bewegung in die Kaderplanung von Trainer Roger Schmidt kommen. Die englische Daily Mail berichtet, dass die Rheinländer großes Interesse an einer Verpflichtung von Leon Bailey, der aktuell für den belgischen Erstligisten KRC Genk aufläuft, haben sollen.

Demnach hat Leverkusen bereits ein Angebot für das 19-jährige Top-Talent abgegeben, das sich auf 23 Millionen Euro belaufen soll. Am Freitag hatte Schmidt noch erklärt: "Wir denken auch permanent darüber nach, unseren Kader vielleicht noch zu optimieren. Im Winter (...) geht es dann um ein, zwei Spieler, die gehen und ein, zwei Spieler, die kommen. Da halten wir die Augen offen."

Sollte der Jamaikaner tatsächlich für die kolportierte Summe in die Farbenstadt wechseln, wäre er der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte. In 34 Pflichtspielen traf Bailey achtmal selbst, zehn weitere Tore legte er für seine Teamkollegen auf.

Leon Bailey im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung