Fussball

Meier: Erst USA, dann wieder Eintracht?

Von SPOX
Mittwoch, 25.01.2017 | 13:37 Uhr
Alexander Meier will einmal in der MLS spielen

Eintracht Frankfurts Alex Meier hat stets betont, sich zum Ende seiner aktiven Karriere nochmal einen Vereinswechsel vorstellen zu können. Dieser könnte eventuell im März erfolgen - mit der anschließenden Rückkehr.

Bei seiner Vertragsverlängerung im vergangenen Sommer habe Meier mit Sportdirektor Fredi Bobic besprochen, dass er jederzeit gehen kann, wenn ein reizvolles Angebot kommt, schreibt die Sport Bild.

Dieses könnte unter Umständen im März hereinflattern, wenn die Major League Soccer in den USA wieder losgeht. Meier, seit inzwischen zwölfeinhalb Jahren bei der SGE unter Vertrag, hegt den großen Wunsch, dort noch einmal zu spielen.

"Wenn ich etwas spannendes finden sollte und mir meinen Traum erfüllen könnte", sagt er, "würde ich hier mit den Frankfurter Verantwortlichen darüber sprechen." Es könnte also sein, dass der Fan-Liebling den Klub während der Rückrunde verlässt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Anschließend jedoch soll Meier zur Eintracht zurückkehren. Nicht als Spieler, sondern in einer anderen Position. Welcher genau, ist noch nicht klar.

Alexander Meier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung