Fussball

Ekdal: Mit dem HSV nach Europa

Von Ben Barthmann
Albin Ekdal blickt optimistisch in die Zukunft

Große Konstanz konnte Albin Ekdal noch nicht in seine Leistungen beim Hamburger SV bringen. Dennoch ist der Schwede optimistisch und erlaubt sich auch manchen Traum. Er will mit Hamburg angreifen.

Gegen Ende der Hinrunde machte der Hamburger SV unter Trainer Markus Gisdol deutliche Fortschritte. Bei den drei Siegen über Darmstadt, Augsburg und den FC Schalke 04 stand Albin Ekdal auf dem Platz. Endlich, denn der Schwede plagte sich bisher mit mancher Verletzung.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Trainingslager zeigte er sich nun im Gespräch mit der MOPO angriffslustig: "Mit dem HSV ist es mein Traum, irgendwann zu den Top-Teams der Liga zu gehören und vielleicht in Europa zu spielen. Ich denke, das ist mit diesem Verein möglich."

Bis dahin ist es jedoch noch ein langer Weg, nachdem das Team derzeit auf dem Relegationsplatz steht. "Die Situation ist weiterhin hart, wir stehen immer noch unten in der Tabelle. Noch haben wir nicht viel erreicht", ordnet der 27-Jährige ein.

Die Botschaft an seine Mannschaft ist deutlich: "Wir haben gute Spiele gemacht. Und das vor allem, weil wir als Team aufgetreten sind. Diesen Weg müssen wir fortsetzen."

Albin Ekdal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung