Fussball

Streich: "Darmstadt kein Kanonenfutter"

Von Ben Barthmann
Streich mahnt zur Konzentration gegen Darmstadt

Der SC Freiburg als Favorit? Das gibt es nur selten in der Bundesliga-Saison, gegen den SV Darmstadt 98 findet sich Trainer Christian Streich aber in ungewohnter Rolle wieder. Er mahnt zur Konzentration.

Zwei der kleinsten Vereine der Bundesliga duellieren sich am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER): der SC Freiburg und der SV Darmstadt 98. Der Tabellenelfte aus Freiburg findet sich damit in der ungewohnten Rolle als Favorit wieder, Trainer Christian Streich will sich damit nicht so recht anfreunden.

"Vielleicht sind wir der Favorit in dem Spiel. Man darf aber nicht glauben, dass Darmstadt Kanonenfutter ist", erklärte er vor dem Spiel gegen die Lilien. Für ihn ist klar: "Durch den Trainerwechsel ist Darmstadt unberechenbar." Der SVD trennte sich kürzlich von Norbert Meier.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Am Samstag wird aller Voraussicht nach Ramon Berndroth am Seitenrand stehen. Wie er die Mannschaft einstellen wird, ist der größte Trumpf Darmstadts. So oder so meint Streich: "Wir wollen das Spiel dominieren und gestalten. Es wäre günstig, drei Punkte zu holen."

Alles zu Freiburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung