Fussball

Sirigu-Kampfansage an den FC Bayern

Von SPOX
Sandro Sirigu steckt mit Darmstadt 98 im Abstiegskampf der Bundesliga

Acht Punkte, Tabellenplatz 18. Der SV Darmstadt 98 befindet sich mitten im Abstiegskampf und ausgerechnet jetzt kommt der FC Bayern München nach Darmstadt. Für Sandro Sirigu kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

"Wenn man gegen Bayern nicht motiviert ist, hat man was falsch gemacht in seinem Job", sagte Sirigu der Bild.

Dabei hofft er, dass die Lilien das Spiel möglichst lange ausgeglichen halten können: "Wir wol­len wie­der so­lan­ge wie mög­lich die Null hal­ten, dann wer­den die Bay­ern ner­vös. Wir wol­len sie är­gern. Wir haben nichts zu ver­lie­ren. Kei­ner er­war­tet was von uns in den nächs­ten bei­den Spie­len." Eine Woche später ist Darmstadt zu Gast in Berlin.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gegen den Rekordmeister erwartet Sirigu keinen Schönheitspreis für das Spiel der 98er: "Und wenn es keine An­spiel­sta­ti­on gibt, hauen wir den Ball auf die Tri­bü­ne." Das zeige sich auch im Training: "Wenn einer um­ge­grätscht wird, wird das schnell ver­zie­hen."

Stimmt die Leistung gegen die Münchener, ist Sirigu auch für die Rückrunde positiv gestimmt: "Wenn wir genau diese Leis­tung von Frei­burg in den an­de­ren Spie­len brin­gen, holen wir auch Punk­te und dann bin ich op­ti­mis­tisch, dass wir die Klas­se hal­ten wer­den."

Sandro Sirigu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung