Fussball

Roger: Gegen Leipzig wie Beckenbauer

Von Ben Barthmann
Roger spielte gegen RB Leipzig auf ungewohnter Position

Ein Kellerkind schlägt den Tabellenführer und Beckenbauer ist mittendrin. So sah das zumindest Roger vom FC Ingolstadt beim Sieg über RB Leipzig.

Von Maik Walpurgis eine Linie nach hinten befördert, spielte Roger im Duell zwischen dem FC Ingolstadt und RB Leipzig doch seine offensiven Qualitäten aus. Der Brasilianer erzielte den Siegtreffer per Kopf und freute sich im Anschluss über die "beste Saisonleistung."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

An dieser war er als Torschütze ebenso beteiligt wie als zentraler Mann einer defensiven Dreierkette. Erneut Zeit für den Vergleich mit Franz Beckenbauer. So war es schon von 2009 bis 2012 bei Energie Cottbus gewesen: "Ich habe mit den Jungs vor dem Spiel gegen RB einen Spaß gemacht und ihnen gesagt, dass ich den Beckenbauer mache und hinter ihnen spiele."

Dabei hätte der Brasilianer sicher auch einen Landsmann als Vorbild gefunden, doch: "Beckenbauer war ein großer Fußballer und ist auch in Brasilien sehr bekannt. Seine Qualität und Technik waren unglaublich."

Roger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung