Fussball

Petersen schlägt Alarm

Von SPOX
Nils Petersen schlägt Alarm

Nach einem gelungenen Saisonstart verlor der SC Freiburg zuletzt drei Spiele in Folge. In der Partie gegen Bayer Leverkusen (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) wollen die Breisgauer die Wende schaffen, um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen. Nils Petersen warnt indes seine Mannschaft und fordert zur Besserung auf.

"Spätestens jetzt, nach drei Niederlagen in Folge, sollte jeder aufgewacht sein! Es sind entscheidende Wochen bis Weihnachten, in denen wir den Vorsprung nach unten mindestens halten, wenn nicht gar ausbauen wollen", sagt der Angreifer über die Situation in der Tabelle.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Petersen selbst erzielte als Joker schon vier Tore in dieser Saison. Nach der Verletzung von Maximilian Philipp kann der 27-Jährige wohl von Beginn an helfen, mit seiner Mannschaft die Wende zu schaffen.

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach gutem Saisonstart und 15 Punkten aus den ersten neun Spielen, verloren die Freiburger die letzten drei Spiele allesamt. Im November holte der Klub keinen einzigen Punkt, kassierte elf Gegentore. "Vielleicht haben wir uns zu wohl gefühlt, dachten, jetzt läuft es von allein", gab Petersen gegenüber Fussball Bild zu.

Alle News zum SC Freiburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung