Fussball

HSV: Beiersdorfer weiter für Transfer zuständig

Von Ben Barthmann
Dietmar Beiersdorfer ist weiterhin für Transfers zuständig

Der HSV tauscht Dietmar Beiersdorfer gegen Heribert Bruchhagen, muss dem Vorstandsvorsitzenden allerdings weiterhin vertrauen. Bis Jahresende soll er noch Transfers abwickeln - wie etwa den von Cleber.

Am Sonntag erfolgte die Bekanntgabe von Seiten des Hamburger SV: Heribert Bruchhagen ersetzt Dietmar Beiersdorfer. Dieser verliert aber vorerst nicht alle Kompetenzen, muss er sich doch weiterhin um die Transfers des HSV kümmern.

Wie die Bild berichtet, dreht sich diese Zuständigkeit vor allem um Cleber. Der Innenverteidiger soll nach wechselhaften Auftritten in der Bundesliga wieder verkauft werden, es geht wohl zurück in die Heimat. Der FC Santos soll einen Unterhändler nach Hamburg geschickt haben.

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dieser wird nun mit Beiersdorfer sprechen müssen. Rund 2,5 Millionen Euro stehen als Ablöse um Raum, weitere Bonuszahlungen sind offen. Geht Cleber, wird die Defensive aber quantitativ noch weiter geschwächt. Gerüchte um Kyriakos Papadopoulos von RB Leipzig halten sich hartnäckig.

Alle News zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung