Fussball

Darmstadt: Stani sagt ab - kommt Frings?

SID
Torsten Frings trug als Spieler insgesamt elf Jahre lang das Trikot des SV Werder Bremen

Wunschtrainer Holger Stanislawski hat dem abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 eine Absage erteilt. "Wenn Verstand und Herz nicht zu hundert Prozent ja sagen, dann sollte man im eigenen Sinne und im Sinne des Vereins absagen", erklärte der 47-Jährige gegenüber Sport1.

Damit ist das Schlusslicht der Bundesliga weiter auf der Suche nach einem Nachfolger des am 5. Dezember entlassenen Chefcoaches Norbert Meier. Nach Sport1-Informationen gilt der ehemalige Paderborner und Schalker Coach André Breitenreiter nun als Favorit.

Laut Bild-Zeitung könnte jedoch auch Torsten Frings ein Kandidat sein. Der Ex-Nationalspieler war bis September unter Viktor Skripnik Co-Trainer bei Werder Bremen. Gehandelt wurden zuletzt auch Sandro Schwarz, Michael Frontzeck, Bruno Labbadia, Kosta Runjaic und Jos Luhukay.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Alle Infos zum SV Darmstadt 98

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung