Fussball

HSV-Winter wird konkreter - kommt Badstuber?

Von Ben Barthmann
Der Hamburger SV ist an Holger Badstuber interessiert

Der Hamburger SV hat für den Winter große Pläne, die sich wohl langsam auch verfestigen. Drei Innenverteidiger und ein Sechser sollen es sein für Trainer Markus Gisdol. Dennoch gibt es noch einige Fragezeichen - kommt Holger Badstuber?

Mergim Mavraj ist wohl der erste Transfer, den der Hamburger SV im Winter vermelden kann. Doch Trainer Markus Gisdol soll sich, so letzte Berichte, insgesamt drei Innenverteidiger und einen defensiv denkenden Mittelfeldspieler gewünscht haben. Die Pläne werden konkreter.

Dennoch ist vieles unklar. Auch noch bei Mavraj. "Wir haben auch noch kein schriftliches Angebot vorliegen", sagt Kölns Sportchef Jörg Schmadtke zu einem möglichen Transfer seines Verteidigers in der MOPO. Selbige berichtet auch über Interesse an Eugen Polanski von der TSG 1899 Hoffenheim.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Mittelfeldspieler soll der Wunschspieler von Gisdol sein, die TSG aber nicht daran denken, ihn abzugeben. Bliebe noch die Frage nach den Innenverteidigern. Kyriakos Papadopoulos ist ebenso wenig neu wie Neven Subotic in der Gerüchteküche. Doch die Bild bringt nun erstmals auch Holger Badstuber ins Gespräch.

Der Mann vom FC Bayern München überstand zuletzt einige schwere Verletzungen, konnte unter Carlo Ancelotti allerdings noch nicht voll angreifen. Sein Vertrag läuft aus, das bestätigte Interesse an Niklas Süle spricht gegen eine Verlängerung. Der HSV beobachtet ihn wohl, Gespräche könnten starten.

Holger Badstuber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung