Fussball

SGE schießt wieder gegen Bruchhagen

SID
Heribert Bruchhagen ist jetzt alleiniger Boss beim Hamburger SV

Heribert Bruchhagen hat ab Montag die alleinige Verantwortung beim HSV. Sein ehemaliger Verein Eintracht Frankfurt tritt weiter nach und schießt Richtung Bruchhagen.

"Wenn man 30 Jahre im Geschäft ist, richtet man den Blick nicht mehr so auf die Langzeitperspektive, sondern auf die kurzfristigen Erfolge", sagte Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann der Frankfurter Neuen Presse.

"Zu bestimmten Vorschlägen, die von den Bereichsleitern kamen, hatte er gerne die Antwort: 'Das könnt ihr alles umsetzen, wenn ich nicht mehr da bin.' Heribert hat immer gefragt, was es kurzfristig bringt. Vielleicht ernten wir erst in drei, vier Jahren, was wir säen. Heribert Bruchhagen hatte diesen Zeithorizont nicht", so Hellmann weiter.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Schon nach Bekanntwerden seiner Verpflichtung hatte sich Eintracht-Präsident Peter Fischer kritisch bei Sky zu Wort gemeldet: "Ich persönlich kann die Entscheidung nicht verstehen, und das habe ich ihm auch gesagt. Weil ich weiß, wie Heribert auch gelitten hat. Er hat beim HSV so viele Dinge strukturell zu verändern, das ist mit so viel Engagement und so viel Kraft verbunden. Ob er das in seiner Stabilität aushält, das wird schwer."

Alle News zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung