Fussball

Medien: Kühne trifft Bruchhagen

Von Ben Barthmann
Heribert Bruchhagen als Beiersdorfer-Nachfolge?

Das Sägen am Stuhl von Dietmar Beiersdorfer wird Tag für Tag lauter. Offenbar traf sich HSV-Investor Klaus-Michael Kühne bereits mit Heribert Bruchhagen. Wann ist der richtige Moment für den Hamburger SV?

Wie die MOPO berichtet, trafen sich Teile des Aufsichtsrats des Hamburger SV schon wiederholt mit Heribert Bruchhagen. Nun soll auch Investor Klaus-Michael Kühne selbst eingegriffen haben, flog er doch nach Mallorca, um dort mit dem ehemaligen Funktionär zu sprechen.

Dietmar Beiersdorfer ist demnach mehr als angezählt, bisher verpasste der Klub aber den richtigen Moment, um sich vom derzeitigen Vorstandsvorsitzenden und Sportdirektor zu trennen. Nachdem Trainer Markus Gisdol zuletzt einen Aufwind erzeugte, will man nun nicht erneut eingreifen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So dementiert Karl Gernandt den Kontakt zu Bruchhagen: "Ich äußere mich grundsätzlich nicht zu Personalien, aber diese Information ist völlig falsch." Ob Bruchhagen angesichts seiner bekannten Kritik am Modell Kühne überhaupt Interesse hat, ist ohnehin offen.

Alle Infos zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung