Fussball

Baumann: Pizarro nicht nur als Torjäger wichtig

Von Ben Barthmann
Für Claudio Pizarro geht es womöglich ohne Treffer in die Winterpause

Seine Rückkehr wurde herbeigesehnt, bis jetzt blieb Claudio Pizarro dem SV Werder Bremen aber ein Tor schuldig. Geht es ohne Treffer in die Winterpause? Sportdirektor Frank Baumann fände das nicht schlimm.

190 Tore hat Claudio Pizarro in der Bundesliga schon verbucht, die Hinrunde 2016 blieb aber ohne Jubel des Peruaners. Dabei könnte der SV Werder Bremen jeden Treffer gut gebrauchen. Sportdirektor Frank Baumann bleibt trotz Flaute optimistisch.

"Claudio hat sich die Tore für die Rückrunde aufgehoben", scherzte er vor dem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Diese ist noch ungeschlagen, Zeit wird es also: "Oft kam ein bisschen Pech dazu. Zum Beispiel gegen Köln, als er nur die Latte getroffen hat."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Selbst ohne Treffer sei Pizarro aber nicht aus der ersten Elf wegzudenken: "Es ist nicht so entscheidend, dass er als Torjäger in Erscheinung tritt. Seine Präsenz, seine Cleverness, seine Erfahrung, seine fußballerischen Fähigkeiten helfen uns enorm."

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung