Fussball

Frankfurt spricht mit Ordonez

SID
Anderson Ordonez (R) ist bei Eintracht Frankfurt im Gespräch

Bei Eintracht Frankfurt hat man gute Erfahrungen gemacht mit jungen Verteidigern. Nun könnte mit Anderson Ordonez der nächste kommen, Gespräche wurden geführt und bestätigt.

Mit Jesus Vallejo steht bereits ein junger Verteidiger im Kader Eintracht Frankfurts, der die Ansprüche von Trainer Niko Kovac aber zu erfüllen weiß. Das gleiche Modell könnte offenbar auch bei Anderson Ordonez auf die Probe gestellt werden.

Der 22-jährige Verteidiger spielt derzeit in Ecuador für Barcelona SC Guayaquil und könnte die Eintracht etwa eine Million Euro Ablöse kosten. Der Medizincheck soll noch in dieser Woche stattfinden, Ordonez anschließend unterschreiben.

Sein Klub versucht derzeit allerdings noch, die Ablösesumme zu erhöhen. Auch der VfL Wolfsburg soll interessiert sein. Letztlich kann Sportdirektor Bruno Hübner bestätigen: "Wir haben Interesse an dem Spieler, sind auch in guten Gesprächen. Aber noch ist nichts entschieden."

Alle News zu Eintracht Frankfurt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung