Fussball

Medien: Beiersdorfer will in HSV-Vorstand

Von Ben Barthmann
Dietmar Beiersdorfer hat höhere Aufgaben im Blick

Sportdirektor könnte Dietmar Beiersdorfer bleiben, so der Plan beim Hamburger SV. Dieser hat allerdings ganz genaue Vorstellungen für ein entsprechendes Engagement.

Ein Spiel bleibt Dietmar Beiersdorfer noch als Vorstandsvorsitzender des Hamburger SV. Gegen den FC Schalke 04 will Nachfolger Heribert Bruchhagen dem Stadion fern bleiben und Beiersdorfer walten lassen. Das könnte auch in Zukunft so sein.

Letzte Berichte legten nahe, dass der Entlassene die vakante Position des Sportdirektors übernehmen soll. Das wurde bisher nicht bestätigt, die Bild berichtet allerdings, dass sich Beiersdorfer diese Möglichkeit ebenso vorstellen könne wie Bruchhagen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Allerdings soll der 53-Jährige fordern, dafür in den Vorstand erhoben zu werden und nicht als Angestellter von Bruchhagen zu arbeiten. Das müsste wiederum der Aufsichtsrat in die Wege leiten und dieser entschied kürzlich einstimmig gegen ihn.

Alle News zum HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung