Fussball

Mathenia schimpft: "Ein fürchterliches Spiel"

Von Ben Barthmann
Christian Mathenia ärgert sich über die Niederlage in Mainz

Gegen Ex-Klub Darmstadt war noch ein Sieg drin, gegen Ex-Klub Mainz musste Christian Mathenia sich geschlagen geben. Der Keeper schimpft im Nachhinein über die Niederlage seines Hamburger SV.

Drei Tore gelangen Danny Latza gegen Christian Mathenia, der Hamburger SV verlor beim 1. FSV Mainz 05 mit 1:3. Der Torhüter zeigte sich im Interview mit der MOPO wütend ob der Niederlage und hofft auf schnelle Besserung für die englische Woche.

"Für mich als Torwart war das wirklich ein fürchterliches Spiel", so Mathenia, der gerne etwas größer wäre: "Wenn ich vielleicht zwei, drei Zentimeter größer wäre, hätte ich sicher einen von den Bällen gehabt." Letztlich habe Latza den Ball aber einfach "drei Mal perfekt getroffen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für die Partie gegen den FC Schalke 04 ist die Richtung somit klar. "Wir müssen die Fans jetzt unbedingt wieder ins Boot holen und Vollgas-Fußball zeigen. Wir wollen uns mit drei Punkten in die Winterpause verabschieden", fordert Mathenia eine Reaktion.

Christian Mathenia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung