Schalke-Sportdirektor Christian Heidel hat Respekt vor RB Leipzig

Heidel: "Leipzig? Ganz große Aufgabe"

Von Ben Barthmann
Freitag, 02.12.2016 | 08:22 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Für den FC Schalke 04 geht es zum Tabellenführer RB, Sportdirektor Christian Heidel ist gewarnt. Er zieht den Hut vor der neuen Konkurrenz aus Leipzig und ordnet sich vorerst unter.

Während RB Leipzig zu Beginn der Saison direkt in die Spitzengruppe marschierte, arbeitet sich der FC Schalke 04 derzeit aus dem Keller nach oben. Am Wochenende steht das Gastspiel beim Tabellenführer an.

Bei Sport1 zeigte sich Sportdirektor Christian Heidel dementsprechend vorsichtig: "Wir sagen nicht, dass wird dort gewinnen werden. Aber wir trauen es uns zu. Wir haben auch eine ganz nette Serie hingelegt, unsere Mannschaft hat Selbstbewusstsein. Aber es wird eine ganz große Aufgabe am Samstag."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Respekt vor dem Konkurrenten ist enorm. "Erstens, weil er wirtschaftliche Möglichkeiten hat wie kaum ein anderer Klub und zweitens, weil er diese Mittel überragend gut einsetzt", sagt Heidel. Für ihn ist Leipzig ein Kandidat auf die Meisterschaft, die Tabellenführung nicht nur eine Momentaufnahme.

"RB sportlich und juristisch überragend aufgestellt"

Das Wie oder Warum will er dabei nicht in Frage stellen: "RB ist nicht nur sportlich überragend gut aufgestellt, sondern auch juristisch. Wenn das nicht legitim wäre, was da momentan abläuft, dann könnte es nicht stattfinden."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Ein Sieg oder nicht gegen Leipzig ist für Heidel am Ende der Saison nicht unbedingt entscheidend. Er ordnet sich selbst ein: "Ich bin jemand, der sehr viel Wert auf mittel- und langfristige Entwicklung legt, weniger jemand, der sagt: 'Wir müssen unbedingt am Ende der Saison auf Platz x,y oder z landen.'"

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung