Fussball

Medien: Labbadia sagt Darmstadt ab

Von Ben Barthmann
Bruno Labbadia wird nicht neuer Trainer bei Darmstadt 98

Nach Norbert Meier ging in Darmstadt auch Holger Fach. Der Klub sucht nun an zwei Fronten nach jeweils einem neuen Mann, handelt sich bei Bruno Labbadia aber offenbar eine Absage ein.

Norbert Meier ist Geschichte beim SV Darmstadt 98, der Klub sucht nach einem neuen Trainer. Wie Sport1 berichtet, sind vor allem Bruno Labbadia und Kosta Runjaic Optionen. Bei beiden haben die Lilien offenbar schon vorgefühlt. Labbadia aber, so der Bericht, sagte ab.

Demnach reize den ehemaligen HSV-Trainer die Aufgabe Darmstadt nicht. Er warte auf eine bessere Option in der Bundesliga, "eines vom Kaliber eines VfL Wolfsburg". Runjaic war zuletzt für den TSV 1860 München tätig, an ihm soll allerdings auch der Karlsruher SC interessiert sein.

Bruno Labbadia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung