Fussball

Eberl: "Jeder kann die Tabelle lesen"

SID
Max Eberl will die Zukunft von Andre Schubert schnell klären

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat eine schnelle Entscheidung über die Zukunft von Trainer Andre Schubert angekündigt.

"Jetzt gilt es, sich hinzusetzen und eine endgültige Entscheidung zu treffen. Wir werden Klarheit schaffen, das wird keine Ewigkeit mehr dauern. Wir wollen eine Entscheidung haben, und die wird es auch geben", sagte Eberl nach dem 1:2 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg.

Alles andere als eine Trennung von Schubert wäre eine Überraschung. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen elf Spielen ist der Champions-League-Teilnehmer in Abstiegsgefahr geraten. "Jeder kann die Tabelle lesen. Jeder sieht, wie wir gerade Fußball spielen. Jetzt geht es einfach darum, Stabilität in die Mannschaft zu bekommen", sagte Eberl.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch Schubert rechnet offenbar mit einer Trennung. "Natürlich hinken wir in der Bundesliga hinterher, das ist nicht der Anspruch des Vereins. Ich bin als Trainer dafür verantwortlich. Das ist mein Job", sagte der 45-Jährige.

Schubert hatte das Amt nach dem Rücktritt von Lucien Favre im September 2015 angetreten und die Borussia vom letzten Platz in die Champions League geführt.

Alles zu Borussia Mönchengladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung