LZ-Zertifizierer Ajoscha Bonarius im Interview

"Anzahl der Kriterien kann erschlagend wirken"

Dienstag, 06.12.2016 | 13:53 Uhr
Für die Vereine der beiden Bundesligen sind NLZ verpflichtend
Advertisement
Primera Division
Sa20:45
Atletico - Real: Wer siegt im Derbi madrileño?
J1 League
Live
Kobe -
Hiroshima
Primera División
Getafe -
Alaves
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premiership
Ross County -
Celtic
Premier League
Liverpool -
Southampton
Championship
Reading -
Wolverhampton
Primera División
Leganes -
Barcelona
Ligue 1
PSG -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Lazio
Premier League
Man United -
Newcastle
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Championship
Fulham -
Derby County
Ligue 1
Dijon -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Rennes
Ligue 1
Toulouse -
Metz
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Eredivisie
Breda -
Ajax
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica

Als Project Manager der Agentur Double PASS, dem offiziellen Partner von DFB und DFL, ist Ajoscha Bonarius federführend für die Zertifizierung der deutschen Nachwuchsleistungszentren verantwortlich. Im Interview erklärt er den Zertifizierungsvorgang, spricht über Kontroversen mit den Klubs und verschiedene Wege zum Ziel, erschlagende Kriterienkataloge und bessere Infrastrukturen der Premier-League-Vereine.

SPOX: Herr Bonarius, Sie sind Project Manager für das Projekt Foot PASS Deutschland der Agentur Double PASS und somit für die Zertifizierungen der deutschen Leistungszentren verantwortlich. Sie haben also einen perfekten Überblick über den hiesigen Jugendfußball. Wer wird der nächste große Superstar?

Ajoscha Bonarius: Wir sehen sehr viele interessante junge Spieler, allerdings liegt der Fokus unserer Arbeit woanders. Wir suchen nicht den nächsten deutschen Nationalspieler, sondern begutachten im Rahmen der Zertifizierungen die inhaltliche Arbeit und die Prozesse in einem LZ, das große Ganze sozusagen.

SPOX: Welche Kriterien werden bewertet?

Bonarius: Aktuell gibt es fünf übergeordnete Dimensionen, die sich dann in über 500 Kriterien aufteilen. Übergeordnet stehen die Leitungsebene (Strategie, Organisation, Human Resources), das operative Management (tägliche Arbeit der einzelnen Bereiche), die vorhandenen Ressourcen (Personal, Infrastruktur), die Effektivität (eigens ausgebildete Spieler in der eigenen Lizenzmannschaft oder bei anderen Clubs im professionellen Fußball und die Durchlässigkeit im LZ) und natürlich die Fußballausbildung selbst, als zentrales Element der Analyse.

SPOX: Wie oft wird jedes LZ überprüft?

Bonarius: Grundsätzlich wird jedes LZ alle drei Jahre zertifiziert. Gerade hat in Deutschland der vierte Durchlauf für die Leistungszentren begonnen, da die Zertifizierung hier seit der Saison 2007/08 besteht.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

SPOX: Wie läuft der Zertifizierungsprozess konkret ab?

Bonarius: Die Vereine bekommen im Vorhinein über eine Software unseren Kriterienkatalog zur Verfügung gestellt. Dort hinterlegen sie ihre Unterlagen zu den entsprechenden Themen. Diese werten wir in einem ersten Schritt aus, ehe wir den Verein zu zweit oder dritt von Mittwoch bis Samstag/Sonntag besuchen.

SPOX: Was passiert in diesen Tagen?

Bonarius: Ergänzend zur vorherigen Analyse der eingereichten Unterlagen führen wir standardisierte Interviews mit Vertretern aus dem Leistungszentrum, aber auch der sportlichen Leitung des Clubs. Diese werden durch gezielte Gespräche mit den Experten des LZ und Einsichten von zusätzlichen Materialien wie Videoanalysen ergänzt. Zusätzlich verfolgen wir vier Trainingseinheiten und zwei Spiele, die noch um die Betrachtung von vier weiteren Spielen per Video ergänzt werden.

SPOX: Gibt es auch Überraschungsbesuche oder wissen die Vereine immer Bescheid?

Bonarius: Mittlerweile ist alles mit den Vereinen abgesprochen, in der ersten Zertifizierungsrunde ab 2007/08 kamen die Auditoren noch unangekündigt. Eine halbe Stunde vor dem Besuch wurde dies damals an die Clubs kommuniziert.

SPOX: Warum wird das nicht mehr gemacht?

Bonarius: Der Prozess hat sich nach dem ersten Durchlauf aufgrund verschiedener Schwerpunktveränderungen angepasst.

SPOX: Ziemlich viele LZ werden von Double PASS mit drei Sternen zertifiziert. Können zwei Vereine mit gänzlich unterschiedlichen Ansätzen drei Sterne bekommen?

Bonarius: Das ist auf jeden Fall möglich. Die Analyse untersucht, inwiefern qualitativ gearbeitet wird und ob entscheidende Dinge wie eine Spielauffassung oder ein Ausbildungsplan in einem LZ vorliegen und ob diese dem angelegten Gütemaßstab entsprechen. Dabei geht es nicht darum, dass die eine Art Fußball spielen zu wollen, besser ist als die andere.

SPOX: In welchen Bereichen gibt es noch größeres Entwicklungspotential?

Bonarius: Ein kritischer Aspekt ist oft die Durchlässigkeit zwischen dem LZ und der Profimannschaft. Hier geht es um die gezielte und strukturierte Unterstützung der Spieler, die sich zwischen LZ und Lizenzbereich befinden sowie um die letztendliche Entscheidung, den letzten Schritt auch zu gehen. Dabei helfen klar definierte Aufgaben und Verantwortlichkeiten, da im Übergangsbereich viel Schnittstellenarbeit vollzogen werden muss. Ein weiterer Punkt ist generell eine sinnvolle und strukturierte Dokumentation und Bündelung der wichtigsten Informationen im LZ. Innerhalb einer Zertifizierung sind die Begriffe Nachhaltigkeit und Personenunabhängigkeit wichtige Elemente. Natürlich ist uns bewusst, dass letztendlich bei einem personellen Wechsel immer eine Anpassungsphase folgt. Mit Hilfe einer guten Dokumentation und Informationsbündelung können neue Mitarbeiter leichter an die bisherige Arbeit anknüpfen und man beginnt nicht immer wieder von vorne. Ein weiterer Punkt ist, dass Dokumentation eine Analyse der eigenen Arbeit erlaubt und somit die Weiterentwicklung im Sinne des Lernens aus der eigenen Arbeit fördern kann.

SPOX: Und die Vereine sehen das anders?

Bonarius: Die Art und Weise und der Dokumentationsgrad bieten schon des Öfteren Anlass zur Diskussion, da oft der administrative Aufwand als sehr groß angesehen wird. Wichtig sind hier clevere Lösungen, die den Dokumentationsaufwand klein halten, aber den Informationsgrad hoch, zum Beispiel Ergebnisprotokolle statt Verlaufsprotokolle.

Seite 1: Bonarius über Kontroversen mit den Klubs und verschiedene Wege zum Ziel

Seite 2: Bonarius übere erschlagende Kriterienkataloge und bessere Infrastrukturen der PL-Vereine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung