Yuyu Osako äußert sich zu Teamkollegen Anthony Modeste

Kölns Osako: "Können noch besser werden"

Von SPOX
Mittwoch, 02.11.2016 | 15:12 Uhr
Yuya Osaka und Anhtony Modeste gelten als eines der torsichersten Bundesligaduos
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Yuya Osako kam in der vergangenen Saison nicht besonders häufig zum Zuge, stand bei den eigenen Fans in der Kritik. In dieser Spielzeit blüht der Angreifer vom 1. FC Köln allerdings auf. Das hängt besonders mit seiner neuen Position und einem Teamkollegen zusammen, der derzeit kaum zu stoppen ist: Anthony Modeste.

Auf die Frage nach seiner neuen Rolle im Sturm angesprochen, erklärte Osako gegenüber Sport Bild: "Jetzt spiele ich weiter vorne als Stürmer neben Modeste. Dort fühle ich mich wohl, unsere Laufwege sind abgestimmt. Außerdem bin ich näher am Tor, dadurch werde ich automatisch gefährlicher. In der Spitze kann ich mich auf meine Instinkte verlassen."

Osako und der Franzose erzielten gemeinsam 13 der 16 Bundesliga-Treffer.

"Das Zusammenspiel funktioniert gut im Moment. Aber ich glaube, wir können noch besser werden", so der 26-Jährige weiter.

Und: "In manchen Situationen könnten wir uns auf dem Platz noch besser verstehen. Zum Beispiel arbeiten wir beide an unserem Deutsch. Dann haben wir eine gemeinsame Sprache und können uns einfacher absprechen."

Auch abseits des Fußballfeldes ein Duo

Die beiden Erfolgsgaranten scheinen allerdings nicht nur auf dem Platz gut zu harmonieren: "Wir verstehen uns gut. Ich bin häufig mit einer kleineren Gruppe unterwegs, zu der auch Tony gehört. Wenn wir zweimal am Tag trainieren, gehen wir meistens zusammen Mittagessen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor zwei Wochen verlängerte Osako seinen Vertrag in der Domstadt bis 2020.

"Ich hatte hier eine schwere Zeit, wurde aber vom Verein immer unterstützt. Deshalb habe ich nie daran gedacht zu gehen", begründete der 15-fache japanische Nationalspieler seine Entscheidung."

Der 1. FC Köln in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung