Yannick Gerhardt spricht über seine Nominierung in die Nationalelf

Gerhardt: Löw-Anruf "nicht ernst genommen"

Von SPOX
Freitag, 18.11.2016 | 08:10 Uhr
Yannick Gerhardt konnte sich über sein Nationalmannschaftsdebüt freuen
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der Bundestrainer ruft an und Yannick Gerhardt geht nicht hin. Der Spieler des VfL Wolfsburg dachte an einen Fake-Anruf und ließ Joachim Löw auf die Mailbox sprechen.

Gegen Italien durfte Yannick Gerhardt die ersten Minuten für das DFB-Team von Joachim Löw absolvieren. Als der Bundestrainer ihn diesbezüglich anrief, landete er allerdings auf der Mailbox, wie Gerhardt der Bild erzählt: "Da war diese unbekannte Nummer auf meinem Display. Da bin ich erst mal nicht ran gegangen."

Ähnlich wie Serge Gnabry dachte auch der 22-Jährige an einen Jux-Anruf. Derart misstrauisch reichte gar die Mailbox-Nachricht nicht: "Selbst da habe ich es noch gar nicht ernst genommen. Heutzutage gibt es ja viele Möglichkeiten, einen reinzulegen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Gerhardt sorgte für Klarheit: "Als ich ihn zurückrief, klang es dann schon ein bisschen realistischer. Aber ich konnte es immer noch nicht so richtig glauben." Er musste sich erst Gewissheit holen: "Und habe erst mal die Nominierung abgewartet. Danach war das Gefühl unbeschreiblich."

Yannick Gerhardt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung