Werder Bremen vertraut auf die Profis Kader

Bremen schließt Neuzugänge im Winter aus

Von Ben Barthmann
Freitag, 11.11.2016 | 08:33 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für den Klassenerhalt wird der SV Werder Bremen auf den vertrauten Kader setzen. Sportdirektor Frank Baumann schließt Neuzugänge im Winter aus, vielmehr will er weitere Spieler abgeben.

Viele Gerüchte ranken sich um den SV Werder Bremen und neue Spieler im Winter. Diese können aber getrost ad acta gelegt werden, so Sportdirektor Frank Baumann. "Es geht bei uns um die Abgabeseite", schließt er Neuzugänge im Winter aus.

Zuletzt war unter anderem Laurent Jans von Waasland-Beveren ins Gespräch gebracht worden. "Es gibt kein Interesse", dementierte Baumann und widersprach damit Aussagen des belgischen Erstligisten. Zuletzt war auch über Marcus Ingvartsen (FC Nordsjaelland) spekuliert worden.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mögliche Abgänge, die von Baumann forciert werden, könnten Sambou Yatabare, Fallou Diagne und Maximilian Eggestein darstellen. Alle wurden zuletzt von Trainer Alex Nouri ins Training der zweiten Mannschaft geschickt. "Die Tür ist selbstverständlich nicht zu", hatte er jedoch angemerkt."

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung