VfL Wolfsburg sucht noch immer nach einem neuen Trainer

Labbadia ein Kandidat in Wolfsburg?

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 12:27 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Klaus Allofs machte zuletzt klar, dass bei der Trainersuche keine Eile herrscht. Man vertraut Valerien Ismael. Dennoch brodelt die Gerüchteküche weiter. Andre Villas-Boas hat wohl abgesagt. Nun macht der Name Bruno Labbadia die Runde.

Laut Informationen der WAZ beraten die Wölfe intern über den ehemaligen HSV-Trainer Bruno Labbadia. Allerdings wurde dies vor zwei Wochen noch dementiert.

Ein Kontakt zu Marc Wilmots entpuppte sich ebenso als Ente. Dagegen soll Andre Breitenreiter keine Chance auf ein Engagement bei den Niedersachsen haben.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Andre Villas-Boas, der als große Lösung im Gespräch war, soll nach Informationen von Sport1 bereits abgesagt haben. Nach außen wurde zuletzt kommuniziert, dass man keine Eile in der Trainersuche sieht. Ismael wird auf jeden Fall noch bis Länderspielpause das Team betreuen. "Davon ist auszugehen", kommentierte Allofs diesen Umstand.

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung