Der VfL Wolfsburg hat Daniel Didavi wieder, doch verliert gleichzeitig Julian Draxler

Wolfsburg: Didavi ist zurück, Draxler fällt aus

SID
Freitag, 04.11.2016 | 13:44 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Interimstrainer Valerien Ismael des kriselnden VfL Wolfsburg kann im Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) beim SC Freiburg wieder auf den zuletzt verletzten Mittelfeldspieler Daniel Didavi zurückgreifen.

"Bei Daniel sieht es gut aus, er wird aber wohl von der Bank kommen", sagte Ismael. Didavi war nach einer Meniskus-Operation seit Ende September ausgefallen, ist mit zwei Treffern aber trotzdem immer noch Wolfsburgs bester Torschütze.

Dagegen wird Nationalspieler Julian Draxler (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) dem Tabellen-16. wohl für mehrere Wochen fehlen."Der Ausfall ist bitter", sagte Ismael, der nach acht Spielen der Wölfe ohne Sieg in Freiburg auf die Wende zum Guten hofft: "Wir müssen jetzt Sicherheit bekommen. Dabei helfen nur Siege. Diesen ersten Schritt müssen und wollen wir machen."

Alle Infos zu VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung