Schalke: Asamoah wird U23-Manager

SID
Mittwoch, 23.11.2016 | 15:32 Uhr
Gerald Asamoah managt zukünftig die U23 von Schalke 04
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Klub-Ikone Gerald Asamoah wird bei Schalke 04 Manager der U23-Mannschaft. Wie die Königsblauen am Mittwoch bekannt gaben, wird der 38-Jährige in der neu geschaffenen Funktion zum Hauptverantwortlichen des Nachwuchs-Teams.

Bislang hatte der Vize-Weltmeister von 2002, der seine Karriere im Vorjahr bei der U23 hatte ausklingen lassen, als Co-Trainer der U15 und als Vereinsbotschafter für die Schalker gearbeitet.

"Ich habe ganz bewusst nach dem Ende meiner aktiven Laufbahn als Spieler die A-Lizenz erworben", sagte Asamoah: "Daher freue ich mich, nun im sportlichen Bereich bei meinem Verein arbeiten zu können." Manager Christian Heidel meinte: "Entscheidend ist, dass sich jemand mit dieser Aufgabe und dem Verein voll identifiziert. Beides gilt für Gerald in besonderem Maße."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Als Spieler bestritt Asamoah zwischen 1999 und 2010 insgesamt 382 Pflichtspiele für Schalke und erzielte dabei 62 Tore. 2001 und 2002 gewann der gebürtige Ghanaer mit den Königsblauen jeweils den DFB-Pokal.

Gerald Asamoah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung