Fussball

Hoffnung für Avdijaj und Tekpetey

Von SPOX
Donis Avdijaj kam bisher nur in Freundschaftsspielen zum Zug

Bei Schalke 04 stehen zwei Talente im Moment in der Warteschlange. Donis Avdijaj und Bernard Tekpetey müssen weiter auf ihren Durchbruch im Profi-Kader warten. Doch der Direktor Sport Axel Schuster macht ihnen Hoffnung.

Beide haben die Vorbereitung mit den Profis bestritten, sich dann aber verletzt, sonst hätten sie wohl schon ihre Minuten bekommen. "Unsere China-Reise musste Donis im Sommer wegen einer Bänderverletzung vorzeitig abbrechen. Zuletzt hatte er kleinere Beschwerden, ist jetzt aber wieder im Training. Avdijaj wird seine Chance im Bundesliga-Team bekommen", so Schuster gegenüber der Westfälischen Allgemeinen Zeitung.

Bei Tekpetey, der auf Empfehlung von Ex-Profi Gerald Asamoah verpflichtet wurde, sieht es etwas anders aus: "Erst war gar nicht klar, ob Bernard zu den Profis kommt. Er hat in der Vorbereitung aber gezeigt, dass er durchaus etwas Besonderes hat. Nun muss er geduldig sein und auf seine Chance warten."

Der Ghanaer fiel nach einer guten Vorbereitung mit den Profis mit einer Achillessehnen-Verletzung aus und kämpft sich nun zurück. Schalke-Trainer Markus Weinzierl hat also noch zwei talentierte Youngster in der Hinterhand.

Schalke 04 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung